Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Rudolf Anschober

Der grüne Kurzzeit-Gesundheitsminister Rudolf Anschober teilt auf seinem Blog “unverzichtbare” Tipps aus der Sicht eines Hundes mit.

24. Juni 2024 / 11:42 Uhr

Ex-Minister schreibt über “Lakis von läufigen Hündinnen, sie soooo gut riechen”

Was macht eigentlich der grüne Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober? Wer es wissen will: Er schreibt Geschichten aus der Sicht seines Hundes „Juni“, über Durchfall und dass die „Lackis läufiger Hündinnen einfach soooo gut riechen“.

Hitze nicht gut fürs Denken

Der Standard hat vor Kurzem ein Ergebnis einer Studie präsentiert, wonach hohe Temperaturen nicht gut fürs Denken seien. Betrachtet man in diesem Zusammenhang die Auftritte der Grünen in den vergangenen Tagen, könnte man dieser Studie etwas abgewinnen.

Spott im Netz über “Fußballmäuse”

Zuerst gab es Spott im Netz für den grünen Vizekanzler Werner Kogler und den grünen Gesundheitsminister Johannes Rauch, als sie im Ernst-Happel-Stadion in einem Video ihre Nutzer auf Instagram mit den Worten „Hallo, meine Fußballmäuse“ begrüßten. „Zu tief ins Glas geschaut“, titelte Oe24.

Weisheiten gegen Hitze

Ein paar Tage später dann wieder ein skurriler Auftritt des grünen Gesundheitsministers in den sozialen Medien: Rauch informierte die Bürger darüber, wie sie sich gegen Hitze schützen können. Seine Weisheiten dazu: Schatten aufsuchen, ausreichend trinken, Anstrengungen vermeiden, Kopf bedecken, Sonnenschutz verwenden. Wer hätte das gedacht. Unzensuriert berichtete.

…dann kam der Durchfall

Dem nicht genug, reihte sich nun auch noch der grüne Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober in das Kuriosen-Kabinett seiner Parteifreunde ein. Dem glücklosen „Corona“-Gesundheitsminister macht wohl auch die Hitze zu schaffen, denn sonst hätte er es wohl vermieden, auf seinem Blog „Aktuelles von Rudi Anschober“ über Durchfall, Appetitlosigkeit und über „Lakis“ (gemeint sich wohl Lackis, also Lackerln) von läufigen Hündinnen, „die soooo gut riechen“, zu schreiben. Wörtlich heißt es in seinem Beitrag etwa:

Dann ist der Herrli für drei Tage auf Lesereise gegangen – ohne mich – und schon am Dienstag wurde alles schlimmer. Mir wurde furchtbar schlecht, ich habe gebrochen und einmal sogar das Futter verweigert (zwei Minuten lang bis guter Reis dazu gemischt wurde). Dann kam Durchfall dazu.

Ablenkung von Affären

Was ist bloß los mit diesen Grünen? Will man so von der Affäre um die grüne EU-Abgeordnete Lena Schilling oder vom mutmaßlichen Rechtsbruch (Renaturierungs-Gesetz) der grünen “Klimaministerin” Leonore Gewessler ablenken? Oder offenbart sich in solchen Absonderungen lediglich das wahre Innenleben der Öko-Marxisten?

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Jul

16:04 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief