Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Der ukrainische Präsident nennt die russischen Eroberungs-Meldungen “Propaganda”.

12. Januar 2023 / 10:56 Uhr

Lage Unklar: Selenskyj widerspricht russischer Eroberung Soledars

Dienstag Abend verkündete die russische Söldnertruppe Wagner die Eroberung Soledars im Oblast Donezk. Die Ukraine widerspricht nun. Soledar werde immer ukrainisch bleiben.

Selenskyj: Front im Donezk-Gebiet hält

Wie die Tageszeitung Österreich berichtet, stellt die Ukraine die Situation in Soldar, einer Vorstadt Bachmuts, völlig anders dar als Russland. Die ukrainische Armee teilte in Bezug dazu gestern, Mittwoch, mit:

[Soledar] war, ist und wird immer ukrainisch sein.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, widerspricht auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj den russischen Meldungen:

Die Front im Donezk-Gebiet hält. […] Jetzt versuchen der Terror-Staat und seine Propagandisten, so zu tun, als sei ein Teil unserer Stadt Soledar – einer Stadt, die von den Invasoren fast vollständig zerstört wurde – eine Art Eigentum Russlands.

Stadt entscheidend im Kampf um Bachmut

Wie unzensuriert berichtete, haben russische Truppen am Dienstag Abend die vollständige Einnahme der ehemals 10.000 Einwohner zählenden Stadt vermeldet. Zwar seien noch ukrainische Truppen in der Stadt, diese seien jedoch komplett eingekesselt. Somit ist die Informationslage unklar. Die kleine Stadt hat eine große Bedeutung im Kampf um die angrenzende 70.000-Einwohner Stadt Bachmut. Eine Einnahme Soledars würde die Chance auf eine russische Einkesselung Bachmuts deutlich erhöhen. 

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

Politik aktuell

2.

Jun

14:06 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung