Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Heupfractuur

Stürze bei alten Frauen enden meist tödlich. Eine 92-jährige Weiße wurde von einem jungen Schwarzen in New York City niedergestoßen – Lebensgefahr!

18. Juni 2020 / 17:31 Uhr

„Black Lives Matter“ dürfte US-Präsidentenwahl entscheiden – aber nicht im Sinne des Establishments

Es sind Bilder wie diese, die in den Mainstream-Medien nicht gezeigt werden, aber dennoch eine enorme Verbreitung finden. Eine 92-jährige Weiße wird von einem jugendlichen Schwarzen in Manhattan in New York City niedergestoßen.

YouTube player

Gegenteil zu Mainstream-Interpretation

Und es sind genau diese Bilder, die nach einer Theorie des US-amerikanischen Wissenschaftlers Omar Wasow den Wahlsieg von Donald Trump im November, wenn über seine zweite Amtszeit abgestimmt wird, herbeiführen könnten.

Was für eine verwegene Theorie! Wo doch die Mainstream-Medien nicht müde werden, zu betonen, dass Trump der gewalttätigen Ausschreitungen, die sich anlässlich des Todes eines schwarzen Kriminellen in den USA ausbreiten, nicht Herr werde. Das ließe einmal mehr an seiner Politik, an seinen Führungskompetenzen, an seinen Zielen – kurz und gut: an ihm selbst zweifeln.

Unfreiwillige Wahlempfehlung für Trump

Nichtsdestotrotz hat Wasow seine Argumentation bei der „American Political Science Review“ eingereicht. Der Politologieprofessor beschäftigt sich in diesem Aufsatz mit der Frage, was Wähler beeinflusst. Basierend auf seiner Studie, die die Wahlergebnisse und die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Diskussionen zum Zusammenleben von Schwarz und Weiß verglich, kommt er zu einem Ergebnis, das dem politischen und medialen Establishment ganz und gar nicht schmecken wird:

  • Friedliche Demonstrationen Schwarzer führten in der Vergangenheit zu einem steigenden Stimmenanteil von Linken: Die Demokraten erhielten im Schnitt 1,6 Prozent zusätzliche Wählerstimmen.
  • Gewalttätige Demonstrationen Schwarzer führten zu einem sinkenden Stimmenanteil von Linken: Die Demokraten erhielten bis zu 5,4 Prozent weniger Wählerzustimmung.

Im November werden wir wissen, ob sich Wasows Theorie erneut in der Wirklichkeit bestätigt.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

29.

Nov

21:23 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player