Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Jan Böhmermann

Grimassen schneidend schwang ZDF-Komiker Jan Böhmermann die Österreich-Fahne zum Lied “Immer wieder Österreich”.

17. Feber 2024 / 14:01 Uhr

FPÖ-Erfolg lässt ZDF-Komiker Böhmermann wie ein waidwundes Wild leiden

Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF ist auf dem besten Weg, zum Leitfernsehen für den Linksextremismus zu werden. Das „Magazin Royal“ des Satire-Hetzers Jan Böhmermann gestern, Freitag, hat jedenfalls die Grenze des Erträglichen bei weitem überschritten.

Böhmermann leidet

Böhmermann, der sich nach der „Ibiza-Affäre“ wie ein kleines Kind über den Niedergang der FPÖ freute, leidet jetzt – nach den Wahlumfragen, die die Freiheitlichen bei stabilen 30 Prozent sehen – anscheinend wie ein waidwundes Wild. Sein Gesichtsausdruck ließ das zumindest vermuten.

FPÖ als Nazi-Partei diffamiert

Böhmermann versuchte gestern die FPÖ auf eine beschämende Art und Weise als Nazi-Partei zu diffamieren. Seine an den Haaren herbeigezogene Konstruktion fußte darauf, dass der Büroleiter des FPÖ-Chefs Herbert Kickl einmal mit Martin S. (Martin Sellner von den Identitären, Anm. d. R.) gesprochen haben soll – für Jan Böhmermann war das ein „intensiver Kontakt“. Mit jenem Martin S., so der ZDF-Komiker, der vom späteren Massenmörder in Christchurch in Neuseeland eine Spende von 1.500 Euro erhalten habe.

An den Haaren herbeigezogene Konstruktion

Dass Sellner, als er die Spende erhielt, ja nicht ahnen konnte, dass sein Gönner Brenton Tarrant 2019 insgesamt 51 Menschen in Moscheen töten werde, erwähnte der ZDF-Komiker nicht. Dafür holte er Herbert Kickl in seine miese Konstruktion, um ihn – wegen des angeblichen Kontaktes seines Büroleiters zu Sellner – ins Nazi-Eck zu stellen.

Moralisch erhaben über Andersdenkende

Martin Sellner lebt übrigens als unbescholtener Bürger in Österreich. In einem Land, in dem es das schärfste Verbotsgesetz der Welt gibt und sich der Mann im Rahmen des Strafgesetzes nichts zuschulden kommen ließ. Jan Böhmermann ist auch (noch) auf freiem Fuß, in einem Land wie der Bundesrepublik Deutschland, wo es möglich ist, in einem öffentlich-rechtlichen Fernsehen Satire-Hetze zu betreiben – moralisch erhaben über Andersdenkende.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

17.

Apr

20:57 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link