Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Was die Bürger bei unzähligen Corona-Demonstrationen forderten, will die EU jetzt umsetzen.

27. April 2022 / 19:39 Uhr

Und nun? EU-Kommission will Corona-„Pandemie“ beenden – und Österreich verlängern

Die EU-Kommission will Corona beenden. Laut einem Beschluss-Entwurf soll Covid-19 künftig wie eine Grippe-Welle behandelt werden.
Weniger Infektionen und Todesfälle
Begründet wird das Aus für das Corona-Regime mit dem Rückgang der Infektionen und der Todesfälle. Und natürlich: mit dem hohen Grad an Impfungen. EU-weit sollen über 70 Prozent der Europäer gegen das Coronavirus geimpft sein, etwa jeder zweite habe sich auch schon eine dritte Impfung verabreichen lassen.
Schwarz-Grün gefällt das Corona-Verbotsklima
Nun gerät Österreichs schwarz-grüne Regierung nicht nur von Seiten der Bevölkerung unter Druck, sonden auch von höherer Stelle. Denn heute, Mittwoch, wollten ÖVP und Grüne das Covid-19-Maßnahmengesetz bis Juni 2023 verlängern. Aus „präventiven Gründen“.
Die FPÖ hatte postwendend das für Ende Juni versprochene Ende des „Corona-Regime“ eingemahnt. Statt das Corona-Regime weiter zu verlängern, müsse dem Ganzen hier und jetzt ein Ende gesetzt werden – samt Abschaffung der Impfpflicht, hatte FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl gefordert. Und dieser Forderung wird jetzt nachgekommen – aber aus Brüssel, nicht aus Wien.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

Politik aktuell

27.

Nov

09:47 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player