Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Gutschein / 100 Euro

Die Gesundheitskasse hat mit einem 100 Euro Essensgutschein versucht, zu intimen Daten ihrer Mitarbeiter zu gelangen.

8. Februar 2022 / 10:00 Uhr

Geld für Daten: 100 Euro Essensgutschein, wer Impfstatus freiwillig bekannt gibt

Datenschutz war einmal, denn immer mehr Unternehmen versuchen den Impfstatus ihrer Mitarbeiter herauszufinden. Mit unterschiedlichen Methoden. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) gibt „Sodexo“-Essensgutscheine aus, wer freiwillig sagt, ob er geimpft oder genesen ist.
Geimpft- oder Genesenen-Status im Intranet
In einem Rundschreiben an die Mitarbeiter, das unzensuriert vorliegt, heißt es:

…Ab Mittwoch, den 12.01.2022, hat jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, freiwillig ihren bzw. seinen Geimpft- oder Genesenen-Status in einer Plattform im Intranet einzutragen…
…Dies soll vor allem zu einer Erleichterung bei der gesetzlich verpflichtenden stichprobenartigen 3G-Nachweiskontrolle unter den Führungskräften sowie auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen. Für den Beitrag einer Eintragung möchten wir uns mit einem besonderen Dankeschön erkenntlich zeigen: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihren Impfstatus bis 31. Jänner 2022 im Intranet hinterlegen, erhalten einen Sodexo-Essensgutschein in der Höhe von 100 Euro…

Gesundheitskasse schweigt zum „Erfolg“ der Aktion
Am Ende des „Newsletter“ bedankt sich ein Bernhard W., dass die Mitarbeiter mit ihrer Meldung des Impfstatus mithelfen, die ÖGK zu einem sicheren und gesunden Arbeitsplatz zu machen. Unzensuriert hat bei der Pressestelle der ÖGK nachgefragt, wie viele Beschäftigten diesem Aufruf nachgekommen sind und wie viele „Sodexo“-Essensgutscheine tatsächlich ausgegeben wurden?
Die Gesundheitskasse schweigt aber dazu. Ganz untypisch für das staatliche Unternehmen, das mit den Daten ihrer Mitarbeiter, die ihren Impfstatus per Prämie bekanntgeben sollen, sonst gar nicht so zimperlich umgeht.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

29.

Nov

21:23 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player