Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Wäre am kommenden Sonntag Landtagswahl in Sachsen, gäbe es einen klaren Sieger.

10. April 2021 / 07:36 Uhr

Sensation in Sachsen: AfD erhält so viel Wählerzustimmung wie noch nie

Die Sächsische Zeitung hat den Sachsen die Sonntagsfrage gestellt. Das Ergebnis ist sensationell, denn die AfD kommt auf 29,6 Prozentpunkte und lässt damit die regierende CDU um Ministerpräsident Michael Kretschmer bei 27,3 Prozent zurück. Zuletzt hatte die AfD im August 2019 die Umfragen gewonnen, damals mit 27,1 Prozent.

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen AfD und CDU

Die anderen Parteien laufen in Sachsen unter „ferner liefen“. Die medial so gefeierten Grünen kommen gerade einmal auf zwölf Prozent, die Linke auf 9,6, die SPD auf 7,3 und die FDP auf 6,9 Prozent. Die „andere Partei“ erreicht 7,3 Prozent.

Langsam dürfte sich die immer totalitärer werdende Verbotspolitik der CDU in der Wählergunst durchschlagen. Denn nur noch 23,9 Prozent sind mit dem Krisenmanagement von Kretschmer und seiner Partei zufrieden. Ein Absturz in kurzer Zeit, denn Ende Februar waren es noch 35 Prozent. Unzufrieden sind mittlerweile 62 Prozent der Befragten.

„Lockdown“-Kurs unbeliebt

Ein Signal auch an die Bundes-CDU, denn Kretschmer hatte sich erst kürzlich auf die Seite von Armin Laschet, dem Möchtegern-Kanzlerkandidaten geschlagen. Der hatte den nächsten „Lockdown“ gefordert.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

30.

Nov

16:16 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player