SPÖ-Tirol: Wird Dornauer am 28. April Klubobmann? | Unzensuriert.at

SPÖ-Tirol: Wird Dornauer am 28. April Klubobmann?

Georg Dornauers weiterer Aufstieg in der Tiroler SPÖ könnte am 28. April noch gestoppt werden. Foto: Die neue SPÖ Tirol / Wikimedia (CC-BY-2.0)
Georg Dornauers weiterer Aufstieg in der Tiroler SPÖ könnte am 28. April noch gestoppt werden.
Foto: Die neue SPÖ Tirol / Wikimedia (CC-BY-2.0)
17. April 2019 - 19:56

Mehr zum Thema

Bereits demontiert, bevor richtig im Amt angekommen, so könnte man die derzeitige Situation des erst im März zum Tiroler SPÖ-Landesparteivorsitzenden gewählten Georg Dornauer definieren. Obwohl eigentlich bereits ausgemacht war, dass Dornauer nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der Tiroler SPÖ auch den Sessel des Klubobmanns im Tiroler Landtag übernehmen soll, zieht sich die ganze Angelegenheit in die Länge. Jetzt hofft der Neo-Landesobmann, dass es am 28. April 2019 bei einer Klubklausur der Tiroler Sozialdemokraten soweit sein soll.

Dass das auch so sein wird, ist aber noch fraglich. Größte Hürde dabei dürfte Dornauers Vorgängerin als SPÖ-Chefin sein. Die aktuelle SPÖ-Klubchefin und Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik, gleichzeitig Dornauers Vorgängerin an der Landesparteispitze, verweigert derzeit jegliche Diskussion über einen Wechsel. Gut möglich, dass Blanik das Amt weiter innehaben möchte.

SPÖ-Bundespartei ist ziemlich ratlos in Causa Dornauer

Die SPÖ-Bundespartei, allen voran Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner und ihr Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda, scheinen ziemlich ratlos in der Causa Dornauer zu sein. Für Drozda ist jedenfalls klar, dass Dornauer auch das Vorschlagsrecht für den Klubobmann habe.

Gleichzeitig verweigert die Bundespartei aber bisher den Einzug des Tiroler Landesparteiobmanns in die höchsten Parteigremien des Bundes. Man ist sich also bei Dornauer in der Wiener Löwelstraße scheinbar doch noch nicht ganz sicher. Deshalb könnte die innerparteiliche Demütigung des Tiroler Landesparteiobmanns weitergehen.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in