Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Anstatt das marode Bundesheer sinnvoll zu modernisieren (Bild: Bell-58-“Kiowa”-Hubschrauber bei der Luftaufklärung), muss ein neues, altes Logo her.

20. Dezember 2023 / 17:40 Uhr

So wird das Bundesheer “modernisiert”: Neues, altes Logo um 223.000 Euro

Trotz veralteter Ausrüstung und Infrastruktur des österreichischen Bundesheeres konzentriert sich Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) lieber auf Äußerlichkeiten. Wie nun durch eine parlamentarische Anfrage der FPÖ bekannt wurde, sind die Kosten für ein neues, aber weitgehend unverändertes Logo mehr als fragwürdig.

FPÖ kommt Tanner auf die Schliche

Ein neuer Erlass Tanners bewirkte die Neuerstellung des „Corporate Design“ des Bundesheers. Obwohl erst vor sechs Jahren ein neues Design eingeführt worden war, ist es dieses Jahr schon wieder so weit. Der freiheitliche Wehrsprecher Volker Reifenberger brachte daraufhin im Nationalrat eine Anfrage an das Verteidigungsministerium ein. Durch diese kam heraus, dass man für dieses neue Design üppige 223.000 Euro ausgegeben hat.

„Außer Spesen nichts gewesen!“

Die Agentur Lowe GGK war für diesen Auftrag – ohne Ausschreibung und Auswahlverfahren – ausgewählt worden. Das Endresultat war dasselbe weiße Dreieck auf rotem Kreis, wie es seit jeher geführt wird. Kostete das Logo vor sechs Jahren ,,nur” 118.000 Euro, so war es dieses Jahr fast doppelt so teuer. Wer denkt, dass es nun für die nächsten Jahrzehnte kein neues Design geben wird, irrt sich. Wie bekannt wurde, hat die neue Variante auch nur eine “Nutzungsdauer” von sechs Jahren.

Schlag ins Gesicht unserer Soldaten

Während an allen Ecken und Enden das Geld fehlt, keine Munition für ordentliche Schießübungen und marode Kasernen die Realität sind, ortet die ÖVP-Verteidigungsministerin die Probleme scheinbar woanders. Während also unsere Soldaten im 50 Jahre alten Pinzgauer fahren, können sie dies wenigstens mit einem neuen, alten Logo.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

18.

Apr

18:41 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link