Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Landesrat Dr. Christoph Luisser sorgt für den reibungslosen Ablauf der Corona-Rückzahlungen.

1. September 2023 / 11:33 Uhr

Corona-Hilfsfonds geht online: Wiedergutmachung ab 1. September!

Ab dem 1. September haben Betroffene die Möglichkeit, über die Online-Plattform unter der Internetadresse www.noel.gv.at/Coronafonds Fördermittel im Rahmen des Corona-Hilfsfonds zu beantragen. Nach erfolgreichen Verhandlungen zwischen FPÖ und ÖVP steht ein Fonds mit einem Budget von 31,3 Millionen Euro bereit. Dieser Fonds zielt darauf ab, die Auswirkungen von Corona und den Corona-Maßnahmen abzumildern und wiedergutzumachen.

Die Erstattung unrechtmäßig erhobener Strafen ist bereits seit dem 30. Juni in vollem Gange. Nun können auch Anträge für andere Bereiche der Corona-Wiedergutmachung gestellt werden. Dazu gehören unter anderem Entschädigungen für Impfbeeinträchtigungen oder langfristige Folgen von Covid-19 (“Long Covid”). Zudem sind finanzielle Unterstützungen für die Behandlung von physischen und psychischen Schäden, die im Zusammenhang mit Corona oder den Corona-Maßnahmen entstanden sind, förderfähig.

Besonderes Augenmerk auf Kinder und Jugendliche

Besonderes Augenmerk legt der Corona-Hilfsfonds auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen, die von Corona oder den Corona-Maßnahmen betroffen sind. FPÖ-Landesrat Christoph Luisser, zuständiges Mitglied der Niederösterreichischen Landesregierung, äußerte sich erfreut über den Start der Corona-Wiedergutmachungs-Initiative: “Wir von der Freiheitlichen Partei haben hart daran gearbeitet, die Corona-Jahre aufzuarbeiten, um Gerechtigkeit wiederherzustellen. Als verantwortlicher Landesrat werde ich alles in meiner Macht Stehende tun, um eine möglichst schnelle und unkomplizierte Auszahlung der Corona-Fördermittel sicherzustellen.”

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

28.

Mai

09:30 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen