Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Der offensichtlich auch innerparteilich umstrittene grüne Bürgermeister muss die Abspaltung von drei Mitgliedern seiner Gemeinderatsfraktion hinnehmen.

24. November 2022 / 14:14 Uhr

Innsbrucks Bürgermeister laufen die eigenen Gemeinderäte davon

Der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi (Grüne) muss nach dem Zerbrechen der Koalitionsregierung im letzten Jahr einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Drei Mandatare haben am heutigen Donnerstag Vormittag ihren Austritt aus der grünen Fraktion verkündet und einen eigenen Gemeinderatsklub gegründet.

Grüne Fraktion dezimiert

Die heutige Sitzung des Innsbrucker Gemeinderats begann mit einem Paukenschlag. Zwei Gemeinderätinnen und ein Gemeinderat der grünen Fraktion haben dem Kollegium ihre Abspaltung von der Partei bekanntgegeben und eine eigene Liste „Lebenswertes Innsbruck – eine Stadt für alle“ konstituiert.

Begründet haben die Dissidenten ihren Entschluss unter anderem mit Willis „Unfähigkeit zur transparenten Kommunikation, zum Verhandeln und Führen“ sowie dessen Eigenschaft, „den Fokus auf den eigenen Machterhalt statt mehrheitsfähiger Entscheidungsfindung“ zu legen. Der Klub habe immer alles zuletzt erfahren, kritisiert die abtrünnige Gemeinderätin Marcela Duftner Willis Führungsstil.

Stadtsenat enthob Willis Personalleiterin des Amtes

Eine bittere Niederlage musste Willi schon am gestrigen Mittwoch einstecken. Gegen die Stimmen der Grünen war vom Stadtsenat die Personalleiterin ihres Amtes enthoben worden. Dem vorangegangen war ein kritischer Kontrollamtsbericht, in dem Sondervereinbarungen für die Personalchefin kritisiert worden waren. Um einer Absetzung zuvorzukommen, hatte dem Bürgermeister auch ein Trick nichts genützt, indem er das Personalamt kurzerhand aufgelöst und eine ihm unterstellte „Stabsstelle Personalmanagement“ geschaffen hatte.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

30.

Nov

16:16 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player