Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Gerad Hauser / Demo Heldenplatz

FPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser hielt eine emotionale Rede vor tausenden Demonstranten auf dem Wiener Heldenplatz.

10. Juli 2022 / 08:22 Uhr

„Kostenlawine“ löste „Corona“ als Hauptthema bei Großdemo gegen die Regierung ab

Von den Mainstream-Medien totgeschwiegen, von einer Armada von Polizisten „begleitet“, fand gestern, Samstag, in Wien eine Großdemonstration gegen die Corona-Politik, Sanktionen, Teuerung und EU statt.
Emotionale Rede von Gerald Hauser
Auch wenn die schwarz-grüne Regierung das Impfpflicht-Gesetz nach wochenlangen Protesten hunderttausender Österreicher abgeschafft hat, dürfte die Unzufriedenheit über die Koalition groß sein. So versammelten sich erneut tausende Menschen auf dem Heldenplatz in Wien, um ihrem Unmut freien Lauf zu lassen. Organisiert vom Verein „Fairdenken“, hatte unter anderem FPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser, einer der eifrigsten Kämpfer gegen die Corona-Politik im Parlament und Bestseller-Autor des Buches „Raus aus dem Corona-Chaos“, einen emotionalen Auftritt. Auf Facebook schrieb Hauser nach seiner Rede vor den Demonstranten:

Heute tolle Großdemo am Heldenplatz in Wien! Ich gratuliere Hannes Brejcha und seinem Team für die Organisation und allen Teilnehmern für die gewaltige Stimmung! Gemeinsam sind wir stark und werden das desaströse politische System ablösen! Weg mit der faktenwidrigen Corona-Politik und den Sanktionen gegen Russland, damit wir uns das Leben wieder leisten können!

Weiterhin Eingriffe in Grundrechte möglich
Tatsächlich beherrschte das Thema „Kostenlawine“, die aufgrund der Sanktionen gegen Russland und der verfehlten Corona-Politik auf die Österreicher zugekommen ist, die Reden auf der Bühne. Es waren aber auch Transparente mit Aufschriften wie „Nein zu Van der Bellen“ oder „Huldigt immer dem Fetzenkult“ zu sehen. Offenbar befürchten die Menschen weitere Schikanen, solange das „Covid-19 Maßnahmengesetz“ in Kraft ist. Dies ermöglicht der Regierung jederzeit Verordnungen wie „Lockdown“ oder andere Einschränkungen und Eingriffe in die Grundrechte der Bürger.
Massives Polizei-Aufgebot
Ein Video auf dem YouTube-Kanal „Esterreicherr“ zeigt das massive Polizei-Aufgebot, das für diese friedliche Demonstration abgestellt wurde. Offenbar fürchten die Politiker am Ballhausplatz nichts mehr, als die Demonstrationen der Bürger gegen ihre Politik.

YouTube player

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

30.

Nov

16:16 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player