Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Zehjahres-Fest AC-ECI

Gemeinsam mit dem chinesischen Botschafter und Nationalratsabgeordneten feierte der Verein “AC-ECI” sein zehnjähriges Bestehen.

29. Juni 2022 / 12:41 Uhr

Chinesischer Botschafter lobte zehnjährige Tätigkeit des Vereins “AC-ECI”

Im Rahmen einer Jubiläumsfeier in Wien lobte der chinesische Botschafter in Österreich, Li Xiaosi, die Tätigkeiten eines in Wien ansässigen Vereins, dem es gelang, „lebendige“ Partnerschaften zwischen chinesischen und österreichischen Städten zu stiften und damit auch den Kultur-Austausch beider Länder aktiv zu fördern.
Feier zum zehnjährigen Bestehen
Li Xiaosi war Ehrengast einer Veranstaltung der „Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft für Bildung, Kultur und Innovation“ (AC-ECI), die ihr zehnjähriges Bestehen feierte. Lei Chen, Präsident und Gründer des Vereins, hatte dazu auch die Nationalratsabgeordneten Petra Steger (Mitglied der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Österreich-China), Martin Graf (Mitglied des „Außenpolitischen Ausschusses“ und Mitglied des Europarats) sowie den früheren Bezirksvorsteher aus Simmering, Paul Stadler, und Simmerings Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Katharina Krammer eingeladen.
Orchester-Tournee und Drachenboot-Rennen
Dem Verein AC-ECI gelang es in den vergangenen Jahren, Partnerschaften zwischen österreichischen und chinesischen Städten zu schließen. Eine besonders aktive Partnerschaft besteht zwischen Leshan, einer Stadt in der Provinz Sichuan am südwestlichen Rand des Roten Beckens, ca. 130 Kilometer südlich von Chengdu mit 850.000 Einwohnern und dem Inneren Salzkammergut.
Hier gab es verschiedene Delegations-Reisen, auch konkrete Projekte wie Schüleraustausch oder ein gemeinsames Kunstprojekt sind in Umsetzung. Zu den Fixpunkten der Aktivitäten des Vereins zählt das jährliche Drachenboot-Rennen auf der Donau sowie die Organisation kultureller, sportlicher oder geschäftlicher Delegations-Reisen nach China. Eine bereits geplante Tournee eines Orchesters fiel den Corona-Bestimmungen zum Opfer, soll aber jedenfalls nachgeholt werden.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

25.

Jun

20:41 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief