Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Holzhäuser sind stark nachgefragt – haben aber ihren Preis.

6. November 2021 / 17:28 Uhr

Klopapier-Effekt beim Bauholz: Mangel und hohe Preise

Infolge der Corona-Politik flüchteten viele in Immobilien, um ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Das erzeugte weltweit einen Bauboom, der dazu führte, dass Bauholz stark nachgefragt wurde.
Hoher Exportanteil
Auch im Ausland. Und so belieferten deutsche Holzhändler auch den Exportmarkt, weil dort höhere Preise erzielt werden können. Während früher zehn bis zwanzig Prozent des Bauholzes exportiert wurden, liegt die Quote heute deutlich darüber. Auch das führt zu Preissteigerungen im Inland.
Immer mehr Holzhäuser
Getrieben werden die Holzpreise auch durch den Klimawahn, da Bürger auf Holz setzen, um möglichst grün zu bauen. So betrafen 23,1 Prozent der Genehmigungen von Ein- und Zweifamilienhäusern im Jahr 2020 Holzbauten – eine Steigerung um fast zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

16.

Jul

09:37 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief