„Ibiza-Videos“: Karl Nehmmer und Co sind wegen angeblich gefälschter Emails alarmiert und nervös.

Bild: Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen
Kurz-ÖVP in Nervositätsspirale: „Spitzelaufruf“ im Netz durch Generalsekretär Nehammer

Offensichtlich in einer fortgesetzten Nervositätsspirale befindet sich die Kurz-ÖVP: Einen Quasi-„Spitzelaufruf“, wie ihn viele Leser im Netz bereits titulieren, hat jetzt ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer via facebook und Instagram verbreitet. Aufgeschreckt durch mutmaßlich gefälschten ÖVP-Emails im Zusammenhang mit dem sogenannten „Ibiza-Video“ ruft der schwarz-türkise General jetzt zur Wachsamkeit auf. So sollen die Kurz-Parteigänger „Verdächtiges“ im Internet aufspüren und an Nehammer und die ÖVP-Zentrale melden.

„ibiza-Video“ der ÖVP bereits 2018 bekannt?

Die von der ÖVP als Fälschung hingestellten Emails sollen im Zusammenhang mit einem intensiven Emailverkehr zwischen Ex-Kanzler Sebastian Kurz und dem damaligen Medien- und EU-Minister Gernot Blümel gestanden haben, der sich unter anderem auch auf das Thema „Ibiza-Video“ bezogen haben soll.

Das alles soll bereits Ende Februar 2018, also wenige Wochen nach dem Regierungsantritt der türkis-blauen Bundesregierung, stattgefunden haben. Die ganze Angelegenheit ist jedenfalls für die schwarz-türkise ÖVP-Zentrale und deren Generalsekretär alles andere als angenehm.

Nervosität auch wegen Neo-Kanzlerin Bierlein

Aber nicht nur die mutmaßlich gefälschten ÖVP-Emails sind Anlass für Kurz und Nehammer, dass der Puls auf Beschleunigung eingestellt ist. Auch Neo-Kanzlerin Brigitte Bierlein gibt für Vorgänger Kurz jedenfalls nicht das Bild einer reinen Statthalterin ab. Als sie in einem Mediengespräch erklärte, nicht in Permanent-Kommunikation mit ihrem Vorgänger zu sein, gab es prompt Stress zwischen der ÖVP und dem Bundeskanzleramt. Bierlein musste darauf einen „Damenknicks“ in Form einer Presseerklärung absetzen, wo sie ausdrücklich auf die aufrechten Kommunikationskanäle zu Sebastian Kurz hingewiesen hat.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

  Dieses Video könnte Sie auch interessieren:
Copy link