Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Laut aktueller Umfrage verlieren die Grünen ein Fünftel ihrer Stimmen von der letzten Bundestagswahl 2021.

10. März 2024 / 12:58 Uhr

INSA-Umfrage: Unionsparteien führen, AfD stabil auf Platz 2, Grüne im Sinkflug

Der aktuelle INSA-Sonntagstrend zeigt das Stimmungsbild im Land: Die Mehrheit der Wähler, nämlich 31 Prozent, würden die CDU/CSU wählen, wären heute, Sonntag, Bundestagswahlen. Auf Platz 2 folgt die AfD mit stabilen 19 Prozent. Ihr konnte die Kampagne aus dem Jänner und Februar kaum etwas anhaben.

Wenig Zustimmung für Ampel-Parteien

Anders sieht es für die Grünen aus. Sie verlieren an Zustimmung und kommen nur noch auf zwölf Prozent, das sind drei Prozentpunkte weniger als bei der Bundestagswahl 2021. Dabei wird sie von der Kanzlerpartei SPD überholt, die jetzt bei 15 Prozent Wählerzustimmung liegt. Die FDP kommt laut Umfrage auf fünf Prozent und muss um den Einzug ins Parlament fürchten.

Gesamt hält damit die Ampel-Regierung bei einer Wählerzustimmung von mageren 32 Prozent.

Rochade auf linker Seite

Das Medienphänomen Bündnis Sahra Wagenknecht dürfte mit sieben Prozent den Einzug in den Bundestag schaffen, ihre ehemalige Partei, die Linke, nicht mehr. Sie verharrt seit Wochen bei kümmerlichen drei Prozent.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

17.

Apr

20:57 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link