Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Bauarbeiter

Konjunkturlokomotive Bau bricht ein. Die Folgen werden erst heuer und in den nächsten Jahren durchschlagen.

20. Feber 2024 / 19:57 Uhr

Totaler Einbruch am Wohnungsmarkt: Baubewilligungen binnen 5 Jahren fast halbiert

Die Bauwirtschaft gilt als Konjunkturlokomotive. Weil sie so wichtig ist, wurden seinerzeit selbst die Corona-Maßnahmen für den Bau weitestgehend ausgesetzt.

Wien: nur noch 11.500 neue Wohneinheiten

Doch jetzt bricht dieses wichtige Standbein weg: 2023 sind in Wien Baubewilligungen nur noch für 11.500 Einheiten bei neuen Wohnprojekten beantragt und erteilt worden. Das ist fast die Hälfte von 2019 (46 Prozent), das allerdings ein Rekordjahr markiert.

Die Auswirkungen des Einbruchs werden erst heuer und in den nächsten drei Jahren spürbar. Aufgrund der angespannten Lage – hohe Zinsen, teure Energiekosten, hohe Materialpreise – dürfte die Umsetzung niedriger als die Anzahl der Baubewilligungen werden.

Düstere Aussichten

Dabei bleibt die Lage angespannt. Für heuer wird mit der Fertigstellung von nur 13.200 neuen Wohneinheiten in Wien gerechnet.

Ebenso geht die Schaffung von Wohnraum im Bestand zurück: Auch wegen gesetzlicher Änderungen, Stichwort Wertanpassung der Richtwertmieten, lohnt sie sich nicht.

Verknappung führt zu höheren Preisen

Das wird zur Verknappung auf dem Markt führen, vor allem auf dem Markt für Mietwohnungen. Erschwerend kommen die Beschlüsse der schwarz-grünen Regierung hinzu. Wie erwartet sank das Angebot an Mietwohnungen nach Einführung des Bestellerprinzips bei Makleraufgaben. Laut Fachverband Immobilien der Wirtschaftskammer sind die Inserate am Mietwohnungsmarkt um 20 Prozent eingebrochen.

Auch die Klima-Anforderungen und der Ruf nach einer Mietpreisbremse werden die Schaffung von Wohnraum eher bremsen statt beflügeln. Zulasten der Österreicher, die eine Wohnung suchen. Sie müssen sich auf höhere Mieten einstellen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

17:30 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link