Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Dominik Nepp

2024 sollte das Jahr von massenhaften Abschiebungen krimineller Asylanten werden, fordert FPÖ-Wien-Chef Dominik Nepp.

25. Dezember 2023 / 12:24 Uhr

Nach Terror-Plänen in Wien: Nepp fordert “Aktion scharf” gegen Islamisten und Massenabschiebungen

Nachdem am Samstag Anschlagspläne in Wien, Köln und Madrid bekanntgeworden sind, wurde die Polizei-Präsenz rund um den Wiener Stephansdom massiv erhöht, da offensichtlich besonders Kirchen im Visier einer islamischen Gruppe gestanden waren (unzensuriert berichtete). In einem Asylheim in Wien-Ottakring wurden dann schließlich drei Tatverdächtige festgenommen, bei der Amtshandlung wurde auch ein vierter Mann von der Exekutive in Haft genommen – ob er mit den Terror-Plänen in Verbindung steht, muss noch ermittelt werden.

Bürgermeister Ludwig muss sich seiner Verantwortung stellen

Dass die Polizei der Verdächtigen in einer Migranten-Unterkunft habhaft werden konnte, ist zumindest für FPÖ-Wien-Obmann Dominik Nepp keine Überraschung – der freiheitliche Stadtrat fordert rasche Aufklärung und übt scharfe Kritik an der Ausländerpolitik von Wiens SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig:

Spätestens seit heute kann SPÖ Bürgermeister Ludwig die Situation nicht mehr schönreden. Es ist seine Einladungspolitik seit dem Jahr 2015, die islamistische Sozialmigranten nach Wien lockt, die dann hier vielfach kriminell werden. Ich hoffe, dass er am heutigen 24. Dezember in sich kehrt und bei ihm rasch ein Umdenken stattfindet. Aber auch die ÖVP mit Bundeskanzler Nehammer und Innenminister Karner trägt massive Verantwortung, indem sie diese Kriminellen völlig ungehindert über die Grenzen lässt.

Massenabschiebungen statt “Willkommenskultur

Nepp fordert einen sofortigen Kurswechsel durch eine “Aktion scharf” gegen Islamisten. Das kommende Jahr solle das Jahr von Massenabschiebungen illegaler und krimineller Asylanten sein. Die linke Politik der falschen Toleranz sei eine Gefahr für die Bevölkerung, die ein Recht auf ein sicheres und friedliches Leben habe, ergänzt Nepp.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Apr

14:08 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link