Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Freilich Magazin

Das Bargeld wird gegen den Willen der Bürger immer weiter zurückgedrängt, und neue digitale Währungen entstehen. Das FREILICH-Magazin erforschte die Hintergründe dieser Entwicklung.

18. Dezember 2023 / 11:26 Uhr

Neue Ausgabe beleuchtet Zukunft des Geldes und analysiert die Wagenknecht-Partei

Wie wir bezahlen, ändert sich drastisch. Das Bargeld wird immer weiter zurückgedrängt, und neue digitale Währungen entstehen. In der jüngsten Ausgabe zeigt das FREILICH-Magazin, was das für unsere Zukunft und Freiheit bedeutet.

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet immer weiter voran. Letztlich ist es nur logisch, dass die Digitalisierung auch unser Geldsystem erfasst. Die EU-Kommission plant bereits die Einführung eines digitalen Euro. Viele Menschen befürchten deshalb eine schrittweise Abschaffung des Bargeldes und eine Zunahme staatlicher Kontrolle, an deren Ende der “gläserne Bürger” steht.

Krypto: Interview mit Finanzexperten Krall

Davor warnt auch der bekannte Finanzexperte Markus Krall. Im FREILICH-Interview spricht er über die aktuellen Entwicklungen des Finanzsystems, die Gefahren von digitalem Zentralbankgeld und warum wir uns bereits mitten in einem großen Crash befinden würden. Während digitales Zentralbankgeld noch in der Planung ist, erfreuen sich auch Kryptowährungen wie Bitcoin wachsender Beliebtheit. FREILICH führt den Leser deshalb in die schillernde Welt der Krypto-Szene ein und erklärt, welche Potentiale darin lauern.

Hamas, Wagenknecht und junge Rechte in Polen

Der Politikwissenschaftler Benedikt Kaiser analysiert für FREILICH die neue Partei von Sahra Wagenknecht. Dabei verdeutlicht Kaiser nicht nur die Brüche innerhalb der Linkspartei, sondern erklärt auch, was die Gründung der Wagenknecht-Partei für die AfD bedeutet.

Im Zuge des neu aufgeflammten Nahostkonflikts ist in Europa auch das Thema “Islamismus” wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. FREILICH wirft einen Blick auf islamistische Strukturen in Österreich und welche Gefahr von ihnen ausgeht. Außerdem erklärt die neue Ausgabe die letzten Parlamentswahlen in Polen und stellt die junge Rechtspartei “Konfederacja” vor, die sich anschickt, die konservative PiS herauszufordern.

Pamplona, Preyer und der Herr der Ringe

Die Ausgabe bietet aber noch viel mehr: zum Beispiel einen Bericht vom blutigen Stierlauf im spanischen Pamplona, eine Würdigung des 20-jährigen Jubiläums von Peter Jacksons Filmtrilogie “Der Herr der Ringe”, ein Porträt des österreichischen Schriftstellers und Verlegers Rudolf Preyer sowie ein ausführliches Interview mit Susanne Dagen vom Buchhaus Loschwitz.

Für kurze Zeit gilt auch eine besondere Weihnachtsaktion: Neu-Abonnenten erhalten drei FREILICH-Ausgaben nach eigener Wahl kostenlos dazu! Eine passende Gelegenheit, das aufstrebende Magazin jetzt zu abonnieren: www.freilich-magazin.com/abonnieren

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

17:30 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link