Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Schneetreiben

Der Wintereinbruch mit massenhaftem Schnee brachte Klimawandel-Hysteriker mit ihren apokalyptischen Vorhersagen in Erklärungsnot.

9. Dezember 2023 / 10:36 Uhr

Wetter-Moderator erklärt: „Ohne Klimawandel wäre der Schnee kälter“

„Der letzte Schnee“, „die letzte Generation“ – den Klima-Hysterikern gehen apokalyptische Phrasen locker von der Hand. Doch wenn es trotz angeblich menschengemachtem Klimawandel schneit wie zu Großmutters Zeiten, gibt es absurde Erklärungen.

Mann erfror am Heimweg

Ein Wissenschaftler prophezeite im Jahr 2000, dass es in Zukunft im Winter keinen Schnee und keine klirrende Kälte mehr geben werde. Das sollte der studierte Mann der Familie des Erwin M. erzählen, der – wie die Kronen Zeitung berichtete – am Heimweg erfroren ist.

ARD-Moderator “verkauft” Sehern wärmeren Schnee

Jetzt, wo es doch schneit und Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt liegen, holt der Mainstream „Klima-Experten“ vor den Vorhang, die uns Absurdes auftischen. Höhepunkt: Das Interview mit Thomas Ranft, seines Zeichens Wetter-Moderator in der ARD. Dieser sagte tatsächlich:

Ohne Klimawandel wäre der Schnee kälter, härter und wir hätten noch viel mehr davon.

FPÖ-Chef Herbert Kickl hat das ARD-Gespräch auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht und kommentiert:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dass die Warnungen der Klimaforscher überzogen sind, kam dem guten Mann nicht über die Lippen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

17:30 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link