Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Hände wärmen bei Heizung

Fast alle Österreicher drehen die Heizungen heuer kleiner – und fühlen sich im Wohlbefinden eingeschränkt.

29. November 2023 / 15:23 Uhr

Fast neun von zehn Österreichern sparen Energie – aber nicht, um das Klima zu retten

Der Energieverbrauch soll bis 2030 um ein Fünftel sinken. Das will die schwarz-grüne Bundesregierung mit ihrem Energieeffizienzgesetz gesetzlich vorschreiben. Im Juni fehlten ihr aber dazu im Parlament die Stimmen von FPÖ und SPÖ, da diese Bestimmungen in die Grundrechte eingreifen würden. Aber das Ziel ist aufrecht.

Energiesparen nicht aus Überzeugung

Verkauft wurde die geforderte Verringerung des Energieverbrauchs mit der Notwendigkeit für den Klimaschutz. Und selbstverständlich ist alles freiwillig. Und tatsächlich: Einsparungen im Energieverbrauch finden statt. So sparen 88 Prozent der Österreicher derzeit bewusst Energie im Haushalt, wie eine Studie von ImmoScout24 zeigt. Fast gleich viele wünschen sich mehr Lösungsansätze zum Energiesparen von der Politik, die in den eigenen vier Wänden angewandt werden können.

Glücklich sind die Österreicher aber mit dem Sparen nicht. Fast jeder Dritte fühlt sich dadurch im eigenen Zuhause in seiner Lebensqualität eingeschränkt. Bei den 18- bis 29-Jährigen sind es sogar 37 Prozent.

Sparsamer Mittelstand

Besonders sparsam sind die älteren Generationen. 93 Prozent der über 50-Jährigen hat in letzter Zeit den Energieverbrauch verringert, bei den 18- bis 29-Jährigen waren es 84 Prozent. Vor allem Hausbesitzer (91 Prozent) und alle, die Immobilien größer als 130 Quadratmeter bewohnen (92 Prozent), also der Mittelstand, sparen beim Energieverbrauch.

Nach Bundesländern sind die Oberösterreicher und die Salzburger (jeweils 90 Prozent) führend.

Klimaschutz ist nicht Treiber

Trotz medialer Dauerberieselung ist nur für 14 Prozent der Österreicher der mutmaßliche Klimaschutz der Hauptgrund fürs Energiesparen, für zwölf Prozent ist er komplett irrelevant, für jeden Dritten maximal ein positiver Nebeneffekt und für 42 Prozent ein wichtiger, aber nicht entscheidender Grund.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

17:30 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link