Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Die patriotischen Jugendlichen während ihrer Banner-Aktion in der sächsischen Hauptstadt Dresden.

7. September 2023 / 07:54 Uhr

Jugendlicher Protest gegen geplante Moschee in Dresden

In der sächsischen Hauptstadt Dresden zeigten Jugendliche einen patriotischen Protest gegen den Bau einer geplanten Moschee. Selbst der öffentlich-rechtliche Mitteldeutsche Rundfunk bestätigt, dass der Bau problematisch ist.

Patrioten wollen Vorbild für Jugend sein

Wie Der Aktionsmelder berichtet, rollten die Jugendlichen dabei vor der berühmten Staatsoper ein großes Banner mit der Aufschrift “Keine Moschee in Dresden – Sachsen bleibt stabil” aus. Dazu äußerten sich die Jugendlichen folgendermaßen:

Die deutsche Jugend wird niemals akzeptieren, dass Dresden zur Multikulti-Hölle wird. Mit unserem provokanten Widerstand werden wir die Dresdener bei ihrem Protest unterstützen und wollen Vorbild für die Jugend sein. Dresden bleibt stabil, und so soll es auch sein.

Selbst MDR sieht Moschee kritisch

Wie die Bild berichtet, nimmt der Bau der geplanten Moschee in der Dresdener Innenstadt konkrete Züge an. Dabei sollen dort in Zukunft hochproblematische Prediger, die der radikal-islamischen Szene zuzuordnen sind, ihre Weltanschauung weitergeben können. Dies geht so weit, dass selbst der staatlich zwangsfinanzierte MDR darauf in einem Artikel hinweist:

Imam Elgazar unter Islamismus-Verdacht. Es fehlt Vertrauen, es gibt Ängste – und die haben eine gewichtige Quelle: den sächsischen Verfassungsschutz. Der wirft dem Imam der Moschee, Saad Elgazar, im Bericht für 2022 wie schon in den Jahren zuvor die Unterstützung der islamistischen Muslimbrüder vor.

Somit bleibt nur zu hoffen, dass der Protest nicht weniger, sondern so stark wird, dass eine radikal-moslemische Moschee in Sachsens Hauptstadt verhindert wird.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

24.

Mai

07:16 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen