Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Christian Deutsch

Bürgermeister Michael Ludwig fand für den gescheiterten SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch einen top bezahlten Posten im Wiener Rathaus.

29. August 2023 / 19:52 Uhr

„Freundschaft Genosse“: Ludwig hat Job für gescheiterten Partei-Manager gefunden

Kaum ist Christian Deutsch als SPÖ-Bundesgeschäftsführer unter der früheren Parteichefin Pamela Rendi-Wagner Geschichte, feiert der 61-Jährige in der Politik eine Auferstehung. Sein Parteifreund, Bürgermeister Michael Ludwig, fand in Wien einen Job für ihn.

Top-Job mit Top-Gage

Wie die Kronen Zeitung weiß, wird Deutsch im Kabinett des Wiener Bürgermeisters ein Referat leiten, das sich mit Strategien und Projekten befasst – und das vor allem dem Steuerzahler viel Geld kostet. Beim Erfinden von Posten, um rote Genossen weiter zu versorgen, ist die SPÖ besonders eifrig. Man denke da nur an die scheidende Stadträtin Renate Brauner, die nach ihrem Ausscheiden aus der Wiener Landesregierung plötzlich „Bevollmächtigte der Stadt Wien für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft“ wurde. Top-Gage inklusive.

Apropos Gage: Christian Deutsch sitzt seit 2001 ununterbrochen im Wiener Landtag. Als Abgeordneter verdient er pro Monat rund 8.000 Euro brutto. Das reicht ihm wohl nicht aus, um seinen Lebensunterhalt zu beschreiten. Wie viel Geld Deutsch für seinen Referats-Posten bekommt, war nicht herauszufinden.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Jun

11:01 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief