Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Die Zeiten werden durch den Zustrom an illegal Eingewanderten immer blutiger. Nun wütete in Innsbruck ein Marokkaner und verletzte zwei Österreicher.

16. Juni 2023 / 16:40 Uhr

Migranten-Gewalt: Marokkaner verletzt zwei Österreicher mit Eisenstange und Säge

In der Nacht auf heute, Freitag, ereignete sich in einer Dachgeschoss-Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Wilten ein Vorfall mit schwerer Körperverletzung. Ein 25-jähriger Marokkaner steht unter Verdacht, einen 29-jährigen Österreicher mit einer Eisenstange am Kopf verletzt zu haben, wodurch das Nasenbein gebrochen wurde, sowie einem 32-jährigen Österreicher mit einer Säge eine tiefe Schnittverletzung am rechten Bein zugefügt zu haben.

Blutige Nacht in Innsbruck

Berichten zufolge kam es gegen Mitternacht in der Wohnung zu einem heftigen Streit, der eskalierte und in einem gewalttätigen Raufhandel mündete. Der Tatverdächtige attackierte dabei die beiden Österreicher brutal. Genauen Hintergründe und Auslöser des Streits sind noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Polizei wurde über den Vorfall informiert und entsandte umgehend drei Streifenwagen sowie eine Einheit der Schnellen Interventionsgruppe (SIG) zum Tatort.

Tatverdächtiger auf dem Dach festgenommen

Nachdem die Polizei am Tatort eingetroffen war, konnte der Marokkaner nicht mehr dort angetroffen werden. Angetroffen wurde er schließlich am Dach des Wohnhauses. Beim Versuch, zu fliehen, stürzte der Tatverdächtige vom Dach auf ein Vordach, rund vier Meter tiefer. Dabei brach er sich das Fersenbein und war nicht in der Lage, weiter zu flüchten. Die Polizei nahm den Mann fest. Er wurde umgehend in das Polizeianhaltezentrum (PAZ) gebracht, um weitere Maßnahmen einzuleiten. Die Opfer wurden zur medizinischen Versorgung in das Krankenhaus gebracht. Dem Marokkaner blüht nun eine Gerichtsverhandlung. Quelle: LPD Tirol

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

27.

Mai

13:18 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen