Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Kleidergeschäft

Immer mehr Firmen müssen zusperren – und ihre Mitarbeiter entlassen.

20. Mai 2023 / 17:22 Uhr

Folge der Regierungspolitik: Dramatischer Anstieg bei Insolvenzen

Infolge der Regierungspolitik sind in den letzten Jahren viele österreichische Unternehmen in Bedrängnis geraten.

Hausgemachte Inflation

Zwar wurde eine Pleitewelle vermieden, indem massiv Geld gedruckt und verschenkt wurde, aber dabei hat die schwarz-grüne Regierung die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Denn infolge der dadurch stark steigenden Preise können viele dieser Unternehmen nicht überleben.

Gewaltige Steigerung der Insolvenzzahlen

Und die Anzahl an Insolvenzen steigt. Und zwar dramatisch. Laut Statistik Austria gab es im 1. Quartal heuer um 26 Prozent mehr Insolvenzen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 18 Prozent mehr Insolvenzen als vor Corona. Am meisten betroffen sind Unternehmen und Mitarbeiter im Dienstleistungsbereich, im Handel und am Bau.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

27.

Mai

13:18 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen