Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Österreich-Fahne in Schulklasse

Bei der Diskussion um das Aufhängen einer Österreich-Fahne in einer Schule würden sich unsere Vorfahren im Grabe umdrehen, schrieb ein Lehrer dem FPÖ-Parteichef.

8. Mai 2023 / 19:12 Uhr

Lehrer verstehen Aufregung um Österreich-Fahne im Klassenzimmer nicht

Ist es eine Schande, in einem Klassenzimmer einer Schule eine Österreich-Fahne aufzuhängen? Was bisher als normal galt, ist anscheinend jetzt ein Problem – zumindest, wenn man die Kommentare unter einem Beitrag auf der Social-Media-Seite „Reddit“ liest. Inzwischen wurde das Posting vom Ersteller wieder gelöscht.

In diesem Social-News-Aggregator posteten Schüler ein Foto der Flagge, die seit voriger Woche in der Klasse “4AHITS” der HTL Villach, Kärnten, hängt. Die Kommentare darunter verblüffen – ein Nutzer schrieb zum Beispiel:

Morgen hängt dann aus Protest ein Jugofahnderl.

Ein anderer Nutzer sah mit der Österreich-Fahne sogar einen Bezug zur FPÖ hergestellt und meinte in bescheidenem Deutsch:

Da kommen schon echt oarge FPÖ dorffestl vibes rüber.

Keine Aufregung bei Regenbogen-Fahne

Aus den Kommentaren geht auch hervor, dass vor der Österreich-Fahne eine „Pride-Flagge“ an der gleichen Stelle gehangen hatte. Dem Vernehmen nach habe diese ein Lehrer abmontiert und sie durch eine rot-weiß-rote Fahne ersetzt. Angeblich störte es die Lehrkraft, dass die Schüler mit dieser Regenbogen-Fahne politisch indoktriniert würden.

Aktion an den Pranger gestellt

Ein Schüler der HTL, der anonym bleiben möchte, wandte sich an FPÖ-Parteichef Herbert Kickl und meinte:

Ich verstehe nicht, wieso es falsch sein soll, eine Flagge des eigenen Landes im Klassenraum aufzuhängen. Ich verstehe nicht, wieso man für solche Aktionen in der heutigen Zeit direkt an den Pranger gestellt wird.

Schule und Bildungsdirketion schweigen zur Fahnen-Diskussion

Unzensuriert fragte im Sekretariat der HTL Villach nach, seit wann die Österreich-Fahne im Klassenzimmer hängt, warum sie aufgehängt wurde und was die Schulleitung denn zur Aufregung darüber sagt? Die Dame im Sekretariat wirkte genervt und verwies uns an die Bildungsdirektion Kärnten, die Anfragen der Presse beantworten würde. Doch auch dort hatten wir kein Glück. Eine schriftliche Mail-Anfrage blieb bis dato unbeantwortet.

Flagge inzwischen zwangsweise abgehängt

Wie uns ein Schüler heute, Montag, mitteilte, wurde die Österreich-Fahne inzwischen “zwangsweise” abgehängt. Offensichtlich hielten Schule und die Bildungsdirektion dem Druck der Social-Media-Kommentare nicht stand.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

17.

Apr

08:21 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link