Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Karl Nehammer

Die Inflationsrate ist eine Bankrotterklärung für die schwarz-grüne Regierung unter Kanzler Nehammer (ÖVP). Sie liegt in Österreich deutlich über dem Euro-Schnitt.

2. Mai 2023 / 15:56 Uhr

Teuerung wird immer schlimmer – WIFO-Chef fordert einen Kurswechsel

Im April lag die Inflation bei 9,8 Prozent im Vergleich zum ohnehin bereits verteuerten Vorjahr. Gegenüber März stieg sie um weitere 0,8 Prozentpunkte an. Und das, obwohl die Preise für Treibstoffe und Heizöl niedriger als vor einem Jahr waren.

Teuerung in Österreich besonders hoch

Die Teuerung wächst und wächst. Und zwar vor allem in Österreich. Denn in anderen Euro-Ländern liegt die Inflationsrate teils deutlich darunter. So lag sie in der Bundesrepublik Deutschland bei „nur“ 7,2 Prozent, in der Eurozone bei 7,0 Prozent.

WIFO-Chef Gabriel Felbermayr fordert nun einen Kurswechsel.

Problem weitergereicht

Doch die schwarz-grüne Regierung sucht ihr Heil in der EU. Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) hatte erst kürzlich erklärt, dass die Europäische Zentralbank (EZB) jenes Instrument sei, das die Teuerung in Europa steuern könne. Und sie täte es ja, indem sie die Zinsen anhebt.

Doch das erklärt nicht die hohe Teuerung in Österreich.

Forderung nach aktiver Stabilisierungspolitik

Felbermayr sagte heute, Dienstag, dass „es nicht ausreiche, sich auf die EZB zu verlassen“. Es brauche „eine aktive Stabilisierungspolitik“. Und er liest der Regierung gleich die Leviten: So würde die angekündigte Wohnkostenhilfe die Inflation nicht dämpfen, sondern sogar noch weiter anheizen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Apr

14:08 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link