Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Wer ist Melinda Gates, von wem wurde sie gewählt, um mit den Finanzministern über die Weltprobleme zu diskutieren?

10. April 2023 / 20:12 Uhr

Frühjahrstagung von IWF und Weltbank: 20 Finanzminister und Melinda Gates

Immer wieder tauchen die gleichen Namen von Privatleuten auf, wenn Politik gemacht wird.

Dauergast bei amerikanischem Präsidenten

So soll Alexander Soros, der Sohn des Milliardärs George Soros, seit dem Amtsantritt von Joe Biden 14 Mal im Weißen Haus, dem us-amerikanischen Regierungssitz, im Namen seiner privaten “Open Society”-Stiftung vorgesprochen haben. Diese Stiftung ist überall dort aktiv, wo linker Gesellschaftspolitik zum Durchbruch verholfen werden soll.

Profitreiches Ehepaar

Nicht minder einflussreich ist das Ehepaar Gates. Nicht nur ihre Stiftung, die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, ist einer der größten Finanzierer (und damit Einflüsterer?) der Weltgesundheitsorganisation, sie hat überall dort die Finger im Spiel, wo es um große Profite geht. Etwa bei der Corona-Impfung.

Frühjahrstagung von Weltbank und Währungsfonds

Diese Verquickung von einflussreichen und von politischen Interessen geleiteten Privatpersonen mit den Entscheidungsgremien der Welt wird aktuell wieder sichtbar, nämlich bei der Frühjahrstagung von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF).

Seit heute, Montag, beraten diese supranationalen Gremien, die von niemandem gewählt sind, über große politische Themen, nämlich „die Bekämpfung der hohen Verbraucherpreise, die Entwicklung der Weltwirtschaft, die Reformpläne bei der Weltbank, die Turbulenzen im Bankensektor, die Folgen des Klimawandels und die Gefahr einer Schuldenkrise ärmerer Länder“.

Finanzminister und Privatleute

Geladen sind die Finanzminister sowie die Spitzen der Zentralbanken der Staaten der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Aber nicht nur: „Erwartet wird auch Melinda Gates“, die Ex-Frau des einflussreichen Milliardärs Bill Gates, aber immer noch Co-Vorsitzende der Stiftung, wie die Nachrichtenagentur DPA berichtet.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

28.

Mai

20:58 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen