Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Neuseelands neuer, linker Premier Chris Hipkins (rechts) lässt sich anscheinend leicht von Frauen aus der Fassung bringen.

6. April 2023 / 11:31 Uhr

Neuseeland: Neuer Premierminister kann nicht sagen, was eine Frau ist

Neuseelands neuer Premierminister Chris Hipkins gilt als starker Vertreter der „Gender“-Ideologie. Nun sagte der linksliberale Politiker, dass er nicht definieren könne, was eine Frau sei.

Hipkins stammelt unsicher vor sich hin

Wie Unser Mitteleuropa berichtet, wurde Hipkins auf einer Pressekonferenz gefragt, wie er und die neuseeländische Regierung den Begriff „Frau“ definieren. Dieser erwiderte nur, dass Menschen sich und ihr Geschlecht selbst definieren. Unsicher stammelte er darauf noch weiter, dass er diese Frage nicht erwartet habe.

Brockhaus liefert klare Erklärung

Hipkins kann damit klar als Verweigerer der Wissenschaft bezeichnet werden. Ein einfacher Blick in ein Lexikon liefert auch noch im Jahr 2023 die Antwort auf die Definitions-Frage. So beschreibt der renommierte Brockhaus, dass eine Frau ein weiblicher, erwachsener Mensch sei. Die Definition des Weiblichen hingegen lautet: dem Geschlecht angehörend, das Eizellen bildet.

Wissenschafts-Verweigerer regiert Neuseeland

Hipkins und seine regierende linke Labour-Partei hingegen scheinen die moderne „Gender“-Ideologie der Wissenschaft vorzuziehen. Laut dieser gibt es keine (oder je nach Auslegung sehr viele) festen Geschlechter. Jeder definiert sein Geschlecht unabhängig von der Biologie, je nach Lust und Laune, selbst. Hipkins, der sich, wie beschrieben, bereits durch die Definitionsfrage nach einer Frau aus der Fassung bringen lässt, regiert seit Jänner dieses Jahres Neuseeland.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

23.

Mai

15:23 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen