Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Feuerwehr Kaumberg in Paraguay

14 Feuerwehrleute aus Kaumberg in Niederösterreich feierten mit Floriani-Jüngern in Paraguay das Zustandekommen einer Kooperation.

22. März 2023 / 13:38 Uhr

Österreichische Feuerwehrleute bei Floriani-Jüngern in Paraguay im Einsatz

Österreichische Feuerwehrleute haben in Paraguay Uniformen und Werkzeuge an lokale Floriani-Jünger übergeben. Eingefädelt hatten das FPÖ-Nationalratsabgeordneter Christian Hafenecker, selbst aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in seiner Heimatgemeinde, und der in Paraguay lebende Kärntner Peter Kassl. Wie berichtet, baut Kassel ein „Kärntner Dorf“ in Isla Alta.

Werkzeug und Uniformen

„Eine gelungene Kooperation, von der keiner zu träumen wagte“, titelte das Wochenblatt, eine deutschsprachige Zeitung in Paraguay, über das Zustandekommen einer Partnerschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr in Emboscada nahe der Hauptstadt Asuncion und den Floriani-Jüngern der Freiwilligen Feuerwehr in Kaumberg, Bezirk Lilienfeld in Niederösterreich. Was vor zwei Jahren bei einem Besuch einer österreichischen Delegation in Paraguay begonnen hatte, fand jetzt eine erfreuliche Fortsetzung: Eine Gruppe von 14 Kaumberger Feuerwehrleuten reiste nach Südamerika, um schweres Werkzeug wie etwa eine hydraulische Schere und Uniformen zu überbringen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Schulungen durchgeführt

Zudem übergab die Österreich-Paraguay-Gesellschaft auf Initiative ihres Mitgliedes Willi Umlauf Feuerwehr-Uniformen der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen im Attergau in Oberösterreich sowie ein Stromaggregat, das für eine von den Kaumbergern gespendete Berge-Zange benötigt wird. Außerdem führten die Kaumberger Feuerwehrleute unter der Leitung von Kommandant Anton Weiss Schulungen auf den zur Verfügung gestellten Geräten durch.

Nationalratsabgeordneter Martin Graf bei der Übergabe der Uniformen an die Feuerwehr in Emboscada.

Zusammenarbeit soll vertieft werden

Bei einer Feier am Montag dieser Woche wurde die Kooperation zwischen den beiden Feuerwehren offiziell gemacht. Man wolle die Zusammenarbeit in Zukunft noch mehr vertiefen, betonten die Initiatoren der beidseitig gewollten Gemeinschaft. Zeugen dieser Vereinbarung waren die Nationalratsabgeordneten Martin Graf und Christian Hafenecker, Bundesrat Johannes Hübner sowie der Präsident der Österreich-Paraguay-Gesellschaft, Walter Asperl. Von Seiten Paraguays wurde angekündigt, dass eine Feuerwehr-Delegation bald zu einem Gegenbesuch nach Österreich reisen werde.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

25.

Mai

15:02 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen