Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Müllberge tummeln sich an jeder Straßenecke (Symbolfoto).

17. März 2023 / 11:18 Uhr

Durch Streiks: Paris verwandelt sich in Müllhalde

Seit Wochen wird in Paris gegen die geplante Erhöhung des Rentenalters von 62 auf 64 Jahre demonstriert. Nun streikt auch die Müllabfuhr. Die Folge: Paris versinkt im Müll.

Gestank in ganzer Stadt

Wer sich für die kommenden Tage einen romantischen Urlaub in Paris gebucht hat, dürfte bitter enttäuscht werden. Wie die Zeitung Österreich berichtet, versinkt zur Zeit die “Stadt der Liebe” im Müll. Durch einen weitgehenden Streik der Müllabfuhr stapeln sich an zahlreichen Straßenecken Unmengen von vollen Müllsäcken. Dass diese die ganze Stadt in einen unerträglichen Gestank hüllen, dürfte selbsterklärend sein. Auch eine Problematik mit Ratten wird mit den Müllbergen einhergehen.

Macron regiert am Parlament vorbei

Grund für den Streik ist eine umstrittene Rentenreform des linksliberalen Präsidenten Emmanuel Macron. Wie die Wirtschaftswoche berichtet, gibt es dadurch seit Wochen Proteste im ganzen Land. Nicht selten kam es dabei zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und den Demonstranten. Besonders Öl ins Feuer gießen dürfte dabei der jüngste Umstand, dass Macron, wie die Deutsche Welle berichtet, die Änderung durch eine Art Erlass am Parlament vorbei beschlossen hat. Dies ist in Frankreich möglich, da der Präsident dort mit einer umfassenden Regierungsmacht ausgestattet ist. Macron selbst verteidigt die Maßnahme mit der fortschreitenden Überalterung der Gesellschaft.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

28.

Mai

20:58 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen