Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Jörg Haider

Vor Schildläusen im Joghurt warnte Jörg Haider bereits 1994. Jetzt bekommen wir Hausgrille und Getreideschimmelkäfer in unseren Lebensmitteln.

15. Feber 2023 / 17:41 Uhr

Hausgrille und Käferlarve nicht genug: Weitere Insekten sollen als Lebensmittel zugelassen werden

ÖVP, SPÖ und Grüne finden anscheinend nichts dabei, dass Konsumenten in Zukunft Brot oder Backwaren dahingehend untersuchen müssen, ob Grillen oder Getreideschimmelkäfer beigemengt sind.

FPÖ will keine Insekten in Lebensmitteln

Die Regierung und die größte Oppositionspartei im Parlament haben mit den Insekten in den Lebensmitteln, die von der EU bisher zugelassen sind, überhaupt kein Problem. Daher stimmten sie heute, Mittwoch, auch gegen einen Antrag der Freiheitlichen im EU-Ausschuss des Bundesrates, der folgenden Inhalt hatte:

Die Bundesregierung wird aufgefordert, sich im Rahmen der Institutionen der Europäischen Union dafür einzusetzen, dass die Klassifizierung von Insekten als neuartige Lebensmittel zurückgenommen wird. Die Bundesregierung wird darüber hinaus aufgefordert, zukünftig gegen derartige EU- Durchführungsverordnungen Stellung zu beziehen.

Hausgrille am Kaminsims und im Frühstücksbrot

Das aber wollen weder die ÖVP, die Grünen und auch nicht die SPÖ tun, sondern vielmehr zuschauen, wie die EU weiterhin Insekten in unsere Lebensmittel beimengt. Die Hausgrille gibt es seit Kurzem ja nicht nur am Kaminsims, sondern auch im Frühstücksbrot. Es ist erlaubt, diese in Pulverform für eine Vielzahl von Nahrungsmitteln zu verwenden.

Acht weitere “neuartige Lebensmittel” in der EU

Insekten gelten in der EU als „neuartige Lebensmittel“ und müssen jeweils in einem Verfahren zugelassen werden. Was wohl die Wenigsten wissen: Der gelbe Mehlwurm und die europäische Wanderheuschrecke haben bereits im Jahr 2021 die Zulassung erhalten. Seit 24. Jänner gehören auch die Hausgrille und die Getreideschimmelkäfer-Larve dazu.

Damit nicht genug, kündigte die EU-Kommission sogleich weitere Insekten als künftige Nahrungsquelle für Europäer an: Derzeit gibt es acht weitere Anträge auf die Zulassung von Insekten als Lebensmittel.

Diesem Treiben Einhalt zu bieten, war Ziel des FPÖ-Antrags, den Sie hier im Original-Wortlaut finden:

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

28.

Mai

09:30 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen