Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Anthony_Fauci

Chef-Gesundheitsberater im Weißen Haus in Washington (USA), Antony Fauci, soll maßgeblich dafür gesorgt haben, dass die radikale Corona-Politik nicht kritisiert wurde.

25. November 2022 / 10:34 Uhr

Was? Kritik an der Corona-Politik wurde zensiert? Aber nicht doch! Fauci kann sich an nichts erinnern

Es dürfte eine Krankheit sein, die vor allem Politiker und Politikberater erfasst: chronische Vergesslichkeit.

Alles-Ausrede: Vergesslichkeit

So konnte sich Ex-VP-Generalsekretär Axel Melchior etwa an Mobilfunkdaten-Löschungen im Vorfeld der Hausdurchsuchung bei der ÖVP im Oktober 2021 nicht mehr erinnern. Der rote Bundeskanzler in Berlin, Olaf Scholz, pocht in der Cum-Ex-Affäre, die er verantwortet und dem Steuerzahler einen Steuerschaden von 35,9 Milliarden Euro eingebrockt hat, auf „Erinnerungslücken“.

Und jetzt hat es den Chef-Gesundheitsberater im Weißen Haus in Washington (USA), Antony Fauci, getroffen.

Auf Regierungswunsch: Kritik unerwünscht

Der Immunologe wurde am Mittwoch in einem Gerichtsverfahren von zwei Generalstaatsanwälten aus Louisiana und Missouri dazu befragt, warum in den Sozialen Medien kritische Stimmen zur Corona-Politik zensiert wurden.

Tatsächlich wurden sowohl Stimmen von Politikern, als auch von Medizinern, die das Narrativ der Mächtigen infrage gestellt hatten, unterbunden, verächtlich gemacht, als „böse“ klassifiziert oder mit warnenden Hinweisen „Achtung Fehlinformation“ versehen.

Sieben Stunden heiße Luft

Zwei Jahre später stellt sich heraus, dass die vermeintlichen Fehlinformationen durchaus zutreffend und die Regierungsinformationen vielfach falsch waren. An den Folgen, etwa den Impfnebenwirkungen, leiden die Betroffenen noch heute.

Sieben Stunden wurde Fauci, der kürzlich von seinem Amt als Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten zurückgetreten ist, dazu verhört. Ergebnis nach sieben Stunden: keines. Jeff Landry, Generalstaatsanwalt von Louisiana, twitterte im Anschluss:

Wow! Es war unglaublich, 7 Stunden mit Dr. Fauci zu verbringen. Der Mann, der im Alleingang die US-Wirtschaft auf der Grundlage „der Wissenschaft“ ruiniert hat. Nur um festzustellen, dass er sich an praktisch nichts erinnern kann, was mit seiner Covid-Reaktion zu tun hat!

Verfassungswidrige Politik

In der Anklageschrift wird der Regierung und ihrem Berater vorgeworfen, Social-Media-Giganten wie „Twitter“ und Facebooks Muttergesellschaft Meta „gedroht und überredet“ zu haben, die Meinungsfreiheit der Nutzer zu zensieren, wobei der Regierung „die Befugnis fehlt, unbeliebte Redner und Standpunkte“ auf Social-Media-Plattformen auszusondern. Das sei verfassungswidrig.

Dies alles geschah, so die Anklage, weil es die Regierungsbehörden so verlangten, verbrämt als „zum Wohle des Volkes“ und um „Fehlinformationen“ zu bekämpfen. Doch Fauci kann sich an nichts mehr erinnern.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

3.

Dez

21:03 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player