Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Impfung im Auto

Sie passen nicht im Entferntesten zusammen, die Zahlen über die Nebenwirkungen der Corona-Impfung von Befragungen und offiziellen Stellen.

8. November 2022 / 18:57 Uhr

Dramatisch: Jeder dritte Corona-Geimpfte mit „erheblichen Nebenwirkungen“

Der Journalist und langjährige Focus-Redakteur Boris Reitschuster hat eine Befragung beim Meinungsforschungsinstitut Insa in Auftrag gegeben.

Jeder dritte Geimpfte klagte

Gefragt wurden mehr als 2.000 Deutsche, ob sie „nach einer Corona-Impfung erhebliche Nebenwirkungen verspürt hätten oder jemanden kennen, auf den das zutrifft?“ Fast jeder Vierte bejahte die Frage: 23 Prozent gaben an, „erhebliche Nebenwirkungen“ nach einer Corona-Impfung verspürt zu haben. An der Befragung nahmen auch Impffreie teil. Rechnet man sie heraus, so klagte jeder dritte Geimpfte über „erhebliche Nebenwirkungen“.

Das ist insofern erstaunlich, weil das Paul-Ehrlich-Institut, das offiziell für die Registrierung von Impfnebenwirkungen zuständig ist, nur bei 0,5 Prozent der Corona-Geimpften einen Verdacht auf „Nebenwirkungen und Impfkomplikationen“ ausweist.

Umfrageergebnis passt nicht zu veröffentlichten Zahlen

Reitschuster über die Ergebnisse der Befragung:

Bei aller Vorsicht, die angebracht ist im Umgang mit der Umfrage – sie ist ein wichtiges Indiz, dass die offiziellen Zahlen weit an der Realität vorbeigehen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

13.

Jun

16:55 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief