Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Apfelernte

Der Apfel ist das bei weitem beliebteste Obst der Deutschen. Heuer fällt die Ernte besonders gut aus.

21. August 2022 / 12:30 Uhr

Viele Früchte, wenig Schädlinge: Apfelernte deutlich über den Erwartungen

Des einen Freud, des anderen Leid: Während viele Landwirte Ernteeinbußen infolge der Trockenheit hinnehmen müssen, können sich die Obstbauern freuen.
Rekordernte bei Äpfeln
Insbesondere die Apfelernte dürfte heuer ausgesprochen gut ausfallen. Im Vergleich zum Vorjahr dürfte es 4,6 Prozent mehr Ertrag geben. Gegenüber dem zehnjährigen Durchschnitt werden in diesem Jahr voraussichtlich 80.000 Tonnen und damit etwa 8,2 Prozent mehr Äpfel geerntet.
Äpfel sind das mit Abstand am meisten geerntete Baumobst in Deutschland. Heuer waren die Bedingungen für Apfelbäume besonders gut: Sie trugen viele Früchte und hatten witterungsbedingt bislang wenig Krankheits- und Schädlingsbefall.
Bessere Pflaumen- und Zwetschenernte
Aber auch die Pflaumen- und Zwetschenernte dürfte deutlich höher als im Vorjahr ausfallen: plus 6,4 Prozent wird erwartet.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

19.

Jun

16:42 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief