Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Die Tiroler FPÖ thematisiert in ihrem Wahlkampf auch die fatalen Folgen der Corona-Politik für Kinder und Jugendliche. Sie leiden mitunter am meisten darunter.

13. August 2022 / 20:54 Uhr

Tiroler FPÖ-Chef: „Nur mit uns gibt es nie wieder `Lockdown` und Maskenpflicht für Kinder!“

Noch nie gab es so viele Jugendliche und Kinder in psychiatrischer Behandlung, noch nie gab es so viele Selbstmorde und Selbstmordversuche unter ihnen – unzensuriert berichtete. Schuld daran waren und sind die destruktiven Corona-Maßnahmen der schwarz-grünen Bundesregierung. Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger betonte nach disebezüglicher Kritik der Tiroler Kinder- und Jugendanwältin Elisabeth Harasser, dass es nur mit der FPÖ nie wieder Masken und Co. für Kinder geben werde.
Kinderrechte wurden völlig missachtet
Landesparteiobmann Abwerzger stellte sich in einer Presseaussendung hinter die Kritik der Tiroler Jugendanwältin, die betonte, dass in der Pandemiezeit die Kinderrechte völlig missachtet wurden. Für den Spitzenkandidaten der FPÖ für die am 25. September stattfindende Landtagswahl ist dies einem „Totalversagen der schwarz-grünen Landesregierung“ geschuldet und hat wiederum eine „ungekannte Verletzung von Kinderseelen“ zur Folge.
Nie wieder „Lockdowns“, Masken und Co. für Kinder!
Die FPÖ habe Maßnahmen wie „Lockdowns“, Maskenpflicht und Co. gerade in Hinblick auf Kinder und Jugendliche immer auf das Schärfste zurückgewiesen. Abwerzger stellte daher auch klar, dass es nur mit der FPÖ nie wieder zu solch inhumanen Maßnahmen gegen Kinder kommen werde und wies gleichzeitig auch auf die „21 Sofortmaßnahmen“ der Tiroler Freiheitlichen hin, die auch gegen die Teuerung helfen sollen, die wiederum Kinder erneut besonders trifft.
Bereits am Landesparteitag Anfang Juli habe die Tiroler FPÖ eine Resolution „Glückliche Kinder – sichere Zukunft“ verabschiedet, zudem setzt man in der Plakatserie zur anstehenden Wahl auch auf das Thema Kinder. Abwerzger dazu:

Die Politik muss vor allem die Zukunft für die nächste Generation gestalten und trägt hier Verantwortung. Stattdessen erleben wir mit Toni Mattle eine im Chaos versinkende ÖVP, die nur mehr um ihre Pfründe bangt und die Ängste und Sorgen der Bevölkerung nicht einmal mehr wahrnimmt. Es ist höchste Zeit für einen politischen Wechsel.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

27.

Nov

09:47 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player