Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

In Deutschland gibt es schon fast 3.000 Moscheen – hier eine in Köln – , während es in Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Polen insgesamt gerade einmal elf gibt.

19. November 2021 / 00:48 Uhr

250 Mal mehr Moscheen in der BRD als in vier Visegrád-Staaten zusammen

Während die deutschen Politiker nicht müde werden zu beteuern, dass eine Islamisierung nicht stattfinden würde, zeigen die Zahlen etwas anderes. Allein in Deutschland gibt es inzwischen 250 Mal (!) mehr Moscheen als in Ungarn, Polen, der Slowakei und Tschechien zusammen.
Zahlen in Deutschland steigen
Laut statista.com gibt es derzeit in der Bundesrepublik Deutschland rund 2.800 Moscheen. Die Zahl ist dabei stetig steigend. Gleichzeitig gibt es in ganz Ungarn vier, in Polen ebenfalls vier, in Tschechien drei und in der Slowakei keine einzige Moschee. Die niedrigen Zahlen bleiben dabei in den östlichen Ländern stabil.
Deutschland dabei kleiner
Dabei sind die zwei Regionen gut vergleichbar. Während in der Bundesrepublik rund 83 Millionen Menschen leben, leben in den vier östlichen Ländern insgesamt rund 63 Millionen Menschen. Von der Fläche her ist Deutschland sogar deutlich kleiner. Während die Bundesrepublik rund 357.000 Quadratkilometer umfasst, fassen die vier östlichen Staaten mit rund 532.000 Quadratkilometern deutlich mehr Fläche.
Deutsche Politiker leugnen Islamisierung
Gleichzeitig wird die Islamisierung in Deutschland nach wie vor geleugnet. Schon 2015, während der “Flüchtlings”-Krise, beteuerte Bundeskanzlerin Angela Merkel (die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete), dass sie eine Islamisierung „nicht sehe“. In Gegensatz dazu kämpfen die vier östlichen Staaten im „Visegrád Bündnis“ seit Jahren erfolgreich gegen eine reale Islamisierung. Die Zahlen sprechen für sich.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Jun

11:01 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief